Webair - Wir bauen Ihren Internet-Auftritt

Checkliste

 

Einheitlichkeit
Ein wichtiges Prinzip bei der Erstellung einer Website ist die Einheitlichkeit. Die verschiedenen Unterseiten sollten ein einheitliches Design aufweisen, wodurch die Möglichkeit verbessert wird bestimmte Elemente gezielt hervorzuheben.

Einfachheit
Eine kommerzielle Website sollte zwar über einen gewissen Umfang verfügen, jedoch sollte sie auf keinen Fall zu komplex auf den Besucher wirken. Die Kunden und Interessenten müssen sich auf der Webpräsenz wohlfühlen und sich gut zurechtfinden. Keinesfalls darf die Gefahr bestehen, dass sich ein Besucher auf der Wensite "verläuft".

Schriftarten
Die Wahl der Schriftart sollte sich auf die komplette Website beziehen und auf allen Unterseiten beibehalten werden. Bei Überschriften, Navigationselementen oder in anderen besonderen Fällen kann die Schriftart von der Haupttextschriftart abweichen. Diese Abweichung sollte jedoch auf allen Unterseiten gleich sein. Auch die Schriftgröße ist ein nicht zu unterschätzender Faktor: Zu kleine Schriftarten verursachen Probleme beim Lesen, zu große Schriftarten "erschlagen" den Besucher einer Website regelrecht. Üblicherweise nutzt man bei Websites je nach genutzter Schriftart eine Schriftgröße von 9pt bis 12pt, Überschriften und Unterüberschriften können dabei etwas größer ausfallen als der Haupttext. Empfehlenswert sind maximal drei bis vier unterschiedliche Schriftgrößen auf einer Wenseite.

Visuelle Effekte
Visuelle Effekte können jede Website unterstützen und so mithelfen, dass die Kunden und Interessenten die Inhalte einer Webseite besser behalten können und den Besuch positiv bewerten. Durch die positive Bewertung besteht stets die Möglichkeit der Mund-zu-Mund-Propaganda, welche neue Interessenten auf die Wenpräsenz bringen kann. Zuviel des Guten kann allerdings auch den gegenteiligen Effekt haben.

Soundeffekte und Videodateien

Soundeffekte sind in manchen Fällen sinnvoll, allerdings sollte auf ein automatisches Abspielen solcher Effekte verzichtet werden, da sich manche Besucher von den Soundeffekten gestört fühlen könnten. Dies kann unterschiedlichste Gründe haben. Beispielsweise sind unterschiedliche Musikgeschmäcker ein Faktor dafür, warum von manchen Webseitenbesuchern Effekte als unschön betrachtet werden. Inhaltliche Gründe lassen selbstverständlich die Verwendung von automatisch abgespielten Soundeffekten zu. Videodateien in guter Qualität und mit interessantem Inhalt sind eine Bereicherung für fast jede Homepage. Zu achten ist bei Videodateien und Soundeffekte wie bei Texten und Bildern selbstverständlich auf die Einhaltung des Urheberrechts.

Grenzen erkennen und sich auf das Wesentliche konzentrieren
Egal in welcher Branche ein Unternehmen tätig ist, es kann sich sicher sein, dass die Besucher der Website nicht einzig und alleine aufgrund des stilvollen Designs die Internetpräsenz besuchen. Hervorzuheben ist immer der Inhalt der Website, welcher mit möglichst wenig Aufwand in den Mittelpunkt zu stellen ist. Selbstverständlich unterstützen Bilder, Fotos, Diagramme und Videodateien jede Webseite, doch sollte ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen geschriebenem Text und anderen Bestandteilen der Webseite bestehen. Wer auf unnötige Elemente verzichtet erzielt dadurch einen schnelleren Seitenaufbau, wodurch das Surfen auf der Website von Kunden und Interessenten eher als angenehm empfunden wird.